Therapie & Coaching

Hypnose kann eingesetzt werden bei:

Abzuraten ist die Anwendung von Hypnose bei:

Gewichtsreduktion, Änderung von Essverhalten, Schlafproblemen, Änderung von Verhaltensmuster, Ängste. Ticks und Zwänge, Phobien, Selbstvertrauen steigern, Schüchternheit überwinden, sportliche Leistung steigern, Mentalcoaching, Raucherentwöhnungen, Stressreduktion, Burnout-Prävention, Entspannung in allen Situationen, Stimmungsschwankungen, Schmerzregulierung, Selbstheilungskräfte aktivieren usw.Psychosen (z.B. Schizophrenie, Manie), wenn sie Psychopharmaka einnehmen, Suchterkrankungen wie Alkohol-, Medikamenten- oder Drogenabhängigkeit, Epilepsie, Parkinson.
Patienten mit einem Thrombose Risiko. Bei kürzlich erlittenen Schlaganfall oder Herzinfarkt.

Falls Sie schon in Behandlung sind, ziehen Sie im Zweifelsfall den Rat eines Arztes (oder) Psychologen Ihres Vertrauens hinzu, denn die Arbeit mit Hypnose ersetzt niemals die Vorsorge einer Fachperson!

Vorgehen

Bevor wir mit der Hypnose Therapie oder Coaching beginnen, treffen wir uns zu einem Erstgespräch. Hier erfahre ich Ihr Anliegen, Ihre Erwartungen, Ihre eventuellen Bedenken, die offene Fragen und Ihr Ziel.

Nach dem ersten Kennenlernen und dem klärenden Gespräch entscheiden Sie für sich, ob die Zusammenarbeit mit mir und der Arbeit mit Hypnose für Sie in Frage kommt.
Wie auch ich beantworte für mich dieselbe Frage.